Mittwoch, 15. Oktober 2014

Links with Love. Und schallendem Gelächter.

Liebe Schnitzelfreunde,
dies wird mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit der kürzeste Post aller Zeiten, aber der Link, den ich vorhin bei Katha von Kathastrophal entdeckt habe, ließ mich wieder an den lustigsten Immobilienblog (na, ich weiß nicht, ob das das richtige Wort ist...) der Welt denken, den mir eine Arbeitskollegin mal kichernd empfahl. Luft holen. Kürzere Sätze schreiben. Vielleicht kennen ihn viele schon, aber für alle, die ihn nicht kennen, MUSS es jetzt sein.

Der Vollständigkeit halber hier zunächst Kathas Link:

Foodfotos von Menschen, die keine Foodfotografen sind.

Und hier der Link, den ich all denjenigen ans Herz legen möchte, die auch so gerne in fremder Leute Wohnungen und Häuser spinksen. Die Kombination aus zumeist wirklich echten Fotos aus echten Immobilienanzeigen und den herrlich trockenen Bildunterschriften des Webmasters dieser Seite haben schon oft für schallendes Gelächter im Büro gesorgt. Mir kommen schon wieder vor Lachen die Tränen. Hach, ist das schön.

Inexplicably bad property photographs.

Ich bin hin und weg.

Was gelernt?
Fotos müssen nicht immer schön sein, um mich endlos zu begeistern.

Kommentare:

  1. Ahaha, wie geil! Die Amateurkochfotos kannte ich schon, aber dass es das Gleiche auch noch mit Wohnungen gibt, ist ja genial :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn nichts mehr geht - das geht immer! Ich liebe diese Seite.

      Löschen